Meisterkonzert

Simon Höfele, Trompete
Magdalena Müllerperth, Klavier

Mit Werken von Komponisten wie George Enescu, Eugène Bozza und Claude Debussy lassen Simon Höfele und Magdalena Müllerperth das Flair der französischen Hauptstadt um die Jahrhundertwende aufleben.


Der 25-­jährige Simon Höfele ist einer der spannendsten Trom­peter der jungen Generation. Er ist aktueller BBC Radio 3 New Generation Artist, »Junger Wilder« des Konzerthaus Dortmund, SWR2 New Talent und u.a. Preisträger des Sonderpreises »U21« des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD sowie des Deut­schen Musikwettbewerbs 2016. In der Saison 2019/2020 wird er Rising Star der ECHO (European Concert Hall Organisation) sein, nominiert von der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Dortmund und der Elbphilharmonie Hamburg.

Als Solist spielte er u.a. mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, BBC Philharmonic, Shanghai Philharmonic, Rund­funk-­Sinfonieorchester Berlin, Mahler Chamber Orchestra sowie im Bozar Brüssel und im Konzerthaus Berlin, beim MiTo Festival, Schleswig­-Holstein Musik Festival, Rheingau Musik Festival u.a. In der Saison 2018/2019 gibt er seine Debüts in der Wigmore Hall London, der Tonhalle Zürich im Prinz­regententheater und Herkulessaal München, Gewandhaus Leipzig u.a., sowie mit dem BBC Philharmonic Orchestra, Berner Symphonieorchester, dem MDR Sinfonieorchester, der NDR Radiophilharmonie und Weiteren. Neben dem bekannten Trompetenrepertoire widmet sich Simon Höfele immer wieder auch zeitgenössischer Musik.

Simon Höfele erhielt mit sieben Jahren seinen ersten Trompetenunterricht und wurde mit 14 Jahren als Jungschüler von Reinhold Friedrich in dessen Trompetenklasse an der Musikhochschule Karlsruhe aufgenommen. Simon Höfele engagiert sich auch kulturpolitisch und gründete den Verein »Kunstverlust«.


1992 geboren, gilt Magdalena Müllerperth als eines der ein­nehmendsten Talente ihrer Generation. Ihr Repertoire reicht von barocker zu zeitge­nössischer Musik und schließt unbekannte, selten gespielte Werke ein. Ihr facettenreiches Spiel überzeugte in Konzertsälen wie der Stuttgarter Liederhalle, dem Festspielhaus Baden­-Baden und der Steinway Hall New York sowie bei Festivals wie dem Schleswig­Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg­-Vorpommern, dem Moritzburg Festival Dresden und Menuhin Festival Gstaad. Als Solistin konzertiert sie mit Orchestern wie den Stuttgarter Phil­harmonikern und dem Minnesota Orchestra und arbeitet mit Dirigenten wie Mario Venzago und Jiří Bělohlávek. Die Preis­trägerin über 30 nationaler und internationaler Wettbewerbe gewann u.a. den 1. Preis beim Kissinger Klavierolymp 2012 und beim Nadia Reisenberg Recital Award New York 2014. Nach der Absolvierung ihres B. Mus.[JR1] bei Prof. Rose in New York studiert sie seit 2014 bei Prof. Hellwig in Berlin. Die Stipendi­atin der Deutschen Stiftung Musikleben, Kunststiftung Baden­-Württemberg und Mozartgesellschaft Dortmund wurde zudem zur Jugendmusikbotschafterin ihrer Heimatstadt Maulbronn ernannt.


Den Auftakt der SommerMusikAkademie bildet das Meisterkonzert im Akademiesaal, das Trompeter Simon Höfele und Pianistin Magdalena Müllerperth gestalten. Dem Hundis­burger Publikum als Solist der Abschlusskonzerte 2018 bekannt, unterrichtet Simon Höfele im anschließenden Meisterkurs junge Trompeterinnen und Trompeter auf Schloss Hundisburg.

Sonnabend, 13. Juli 2019
19.30 Uhr

Schloss Hundisburg, Akademiesaal

Eintritt: € 15,–

Karten kaufen