Meisterkurs Horn solo und Hornquartett

Vom 12. bis zum 15. Juli 2020 gibt Christoph Eß einen Meisterkurs für acht Hornistinnen und Hornisten. Bewerbungen werden sowohl einzeln als auch im Ensemble begrüßt. Jeder Teilnehmende erhält täglich Einzel- und Ensembleunterricht. Zudem bleibt Raum für individuelle Proben, gegenseitiges Zuhören und öffentliche Konzerte.

Am 15. Juli findet als Abschluss des Meisterkurses ein öffentliches Wandelkonzert in drei Durchläufen statt, in dem die Teilnehmenden das Erarbeitete im Barockgarten von Schloss Hundisburg präsentieren.

Die Anreise sollte bereits am 11. Juli erfolgen. Die Abreise ist am 15. Juli (nach dem Abschlusskonzert) und am 16. Juli (bis 10 Uhr) möglich.

Ansprechpartnerin

Clara Kroher, meisterkurs@sma-hundisburg.de


Christoph Eß

Christoph Eß gilt als einer der führenden Hornisten seiner Generation. Neben seiner Tätigkeit als Solohornist der Bamberger Symphoniker ist er Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und zudem gefragter Solist und Kammermusiker. Zum Wintersemester 2017/2018 folgte er einem Ruf als Professor für Horn an die Musikhochschule Lübeck.

Als Solist gastierte Eß bei führenden Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Bamberger Symphonikern, dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und den Kammerorchestern München, Stuttgart und Salzburg. Produktionen bei GENUIN classics und PragaDigitals sowie beim Bayerischen Rundfunk, Deutschlandradio Kultur, dem Tschechischen Rundfunk und dem Schweizer Radio DRS unterstreichen seine Erfolge.

Eß widmet sich zudem intensiv der Kammermusik. Als Initiator des 2010 gegründeten Hornquartetts »german hornsound« spielt er auf renommierten Musikfestivals. Im Rahmen der »german hornsound Academy« veranstaltet das Quartett zudem in diesem Jahr erstmals Workshops für begeisterte Hornistinnen und Hornisten.

Eß absolvierte sein Studium bei Prof. Christian Lampert in Basel und Stuttgart und schloss 2008 mit Auszeichnung ab. Er wurde u.a. mit einem Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2005, dem Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2008, einem Stipendium des Deutschen Musikrats 2009 und dem Preis der Orpheum Stiftung in Zürich 2011 ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.christophess.de.


Bewerben

Die Teilnahmegebühr beträgt 200,– Euro pro Person. Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden übernommen. Reisekosten können nicht erstattet werden.

Teilnehmen können insgesamt acht Studierende von Konservatorien und Musikhochschulen sowie Schülerinnen und Schüler, die ein Musikstudium anstreben.

Der Bewerbung ist beizufügen:
• Kurzvita des Bewerbers / der Bewerberin
• Repertoireliste und Angabe von mindestens zwei Werken / Sätzen, die im Meisterkurs erarbeitet werden sollen

Bewerbungsschluss ist der 3. Mai 2020.

Nach Auswahl der Teilnehmenden durch Christoph Eß wird ab dem 18. Mai 2020 eine Zu- oder Absage erteilt. Bei einer kurzfristigen Absage durch den Teilnehmenden regelt eine Warteliste das Nachrückverfahren; die Teilnahmegebühr wird gegebenenfalls teilweise einbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Zahlung der Teilnahmegebühr wird bei Bestätigung der aktiven Teilnahme durch den Veranstalter fällig und ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Adressat: KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V.
Bank: Kreissparkasse Börde
BIC: NOLADE21HDL
IBAN: DE77 8105 5000 3003 0061 33
Verwendung: Teilnahmegebühr Meisterkurs