Wandelkonzerte

1. Durchgang: 16.00 Uhr / 2. Durchgang: 18.00 Uhr / 3. Durchgang: 20.00 Uhr
Treffpunkt: Treffpunkt: Schloss Hundisburg, Haupteingang Hofseite

Kammerensembles des
Internationalen Akademieorchesters Schloss Hundisburg

Hintergründe zu Mauern und Musik von
Dr.-Ing. Harald Blanke und Johannes Klumpp

»Unter großen Bögen«

Hört man »Barockschloss«, denkt man unweigerlich an prachtvolle Architektur, weitspannende Gärten und höfischen Luxus mit rauschenden Bällen. Das klingt auch in den diesjährigen Wandelkonzerten an – vor der Schlosskulisse erleben Sie im Barockgarten Tänze unterschiedlichster Epochen. Doch Schloss Hundisburg ist weit älter und besitzt seine Wurzeln im 12. Jahrhundert, in der Romanik.

Die nahegelegenen Ruine Nordhusen ist Station an der Straße der Romanik, die dieses Jahr ihr 25 jähriges Jubiläum feiert: Ein guter Grund, auch die ältesten Bestandteile des Schlosses zu präsentieren.

Die jungen Musikerinnen und Musiker des Internationalen Akademieorchesters proben in Hundisburg eine Woche lang. Sie gestalten den Hauptanteil der SMA mit den Abschluss- und den Wandelkonzerten. Dafür finden sie sich in Kammerensembles zusammen und studieren eigenständig das Programm für das Wandelkonzert ein. Woran normalerweise lange gefeilt wird, muss hier in kürzester Zeit geschehen: Im Ensemble setzen sie sich über sprachliche wie kulturelle Barrieren hinweg und entwickeln gemeinsam eine Interpretation – Völkerverständigung durch Musik in Deutschlands Mitte.


Eine Reise durch Raum und Zeit – zu Fuß durch die Musikgeschichte sowie die Geschichte des Ortes: Im Wandelkonzert findet sich das Orchester der SommerMusikAkademie in Kammermusikformationen auf Schloss Hundisburg verteilt wieder und spielt große und kleine Werke der Musikgeschichte, die vom Publikum zu Fuß »erobert« werden. Zu jedem Haltepunkt gibt es Einführungen in Musik und Ort. Nirgends gibt es größere Nähe zwischen Publikum, Künstlern, Kunst und dem besonderen Ort. So vereint es alle Ideen der Akademie, die ein stetiges Fortentwickeln nicht nur der Musikerinnen und Musiker, sondern auch des Publikums und des Ortes ist.

Sonntag, 12. August 2018
16.00, 18.00 & 20.00 Uhr

Schloss Hundisburg

Eintritt jeweils: € 20,–

Ausverkauft!

Foto: Philipp Schmidt

Die Wandelkonzerte werden unterstützt von der Volksbank eG, Wolfenbüttel.